grid | list

Oktober 5, 2019 12:00 pm

BARRIO BOOKS: Ich bin hier bloß die Mutter

unbezahlte Werbung – Buchrezension

In ihrem einzigartigen Stil führt uns die Bestsellerautorin Amelie Fried durch den ganz normalen Familienalltagswahnsinn. Ein Buch nicht nur für ihre Fans, sondern vor allem für alle Mütter auf diesem Planeten. 

Clara versucht ihren Alltag mit 3 Kindern, als berufstätige Mutter und Ehefrau zu meistern. Sie steht vor so mancher Herausforderung, die wir alle kennen, Kuchen fürs Schulfest backen, Hausaufgaben mit den Kids machen, Kita-Platz suchen und vieles mehr. Zu allem Übel wollen die Kids auch noch ein Haustier. Clara’s Ehemann Daniel ist in Situationen, wo sie ihn dringend bräuchte, leider häufiger Mal abgetaucht. 

Und dann kommt der Auftrag, den sich Clara als Illustratorin schon immer gewünscht hat. Es wird Zeit, dass sie so einiges in ihrem Familienleben ändert und lernt, dass es keine perfekten Mütter gibt. 

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten, Größe 13 x 1,7 x 20,3 cm

vom Rezensenten empfohlenes Lesealter von 8 bis 88 Jahre

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (19. August 2019)

ISBN-13: 978-3446264311

Zum Buch geht es hier

Nachdem viele von uns schon jede Menge schmunzeln und lachen durften, beim Lesen der humorvolle Hanser Reihe,  sei es bei „Ich bin hier bloß der Hamster“, „Ich bin hier bloß der Hund“, „Ich bin hier bloß das Schaf“ , setzt jetzt die wunderbare Amelie Fried die Reihe mit „Ich bin hier bloß die Mutter“ fort. Ihr wunderbarer Schreibstil paßt nicht nur genau in die Reihe, er trifft das Leben als berufstätige Mutter und Familienmanagerin in allen Facetten mit Humor und Selbstironie. 

Die Kapitel sind einfallsreich und witzig geschrieben, jede Mutter erkennt sich an der ein oder anderen Stelle in Clara und ihren Bemühungen wieder. 

Dank der Tatsache, dass die Kapitel relativ kurz sind, gelingt es auch uns Müttern sie mal eben schnell zwischendrin zu lesen, bevor unser Nachwuchs wieder mit einer Bitte, einen Problem, einer Aufgabe, einem Wunsch oder was auch immer an auftaucht.  

Und noch besser, selbst an Tagen, die uns eine Menge abverlangen, gelingt es Amelie Fried uns ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, wenn wir auch nur ein paar Seiten in ihrem fantastischen Buch lesen. 

Viel Freude beim Lesen.

Fazit: Ein Buch was jede Mutter und jede Frau, die das werden möchte,  unbedingt gelesen haben sollte. 

Fotos: Hanser Verlag

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Unseren Newsletter bekommst Du hier

Kategorisiert in: ,

Stichwörter: ,