unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Die Brück’ am Tay,  von Theodor Fontane ist im Jahre 1880 in der Zeitschrift “Die Gegenwart“ erstmals erschienen, mit John Maynard und Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland wohl eine der bekanntesten Balladen des Dichters. 

Der Schriftsteller verarbeitet darin eine schreckliche Katastrophe, die sich am 28. Dezember 1879 tatsächlich in Schottland zugetragen hat.  Die Eisenbahnbrücke Firth-of-Tay stürzte ein und riss dabei einen Schnellzug, der von Edinburgh nach Dundee unterwegs war mit sich in die Tiefe. Fontanes Adaption dieses Unglücks thematisiert den immerwährenden Kampf zwischen Natur und Technik, der bis heute nichts an seiner Aktualität verloren hat. 

Verlag: Kindermann Verlag; Auflage: 1., (19. Februar 2020)

Gebundene Ausgabe: Größe 21,2 x 1,2 x 28,4 cm

empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre

ISBN-13: 978-3934029781

Zum Buch geht es hier

In der Reihe “Poesie für Kinder” ist nach “John Maynard” mit “Die Brück’ am Tay” nun eine weitere Ballade von Theodor Fontane mit Illustrationen von Tobias Krejtschi erschienen.

Wie auch „John Maynard“ ist “Die Brück’ am Tay” ein sehr beeindruckendes Werk von Theodor Fontane. Der Kampf zwischen Natur und Technik wird auf eindrucksvolle Art und Weise dargestellt. 

Der Mensch hält sich mit der Technik für den Herrscher der Natur übersieht dabei allerdings, dass er die Gewalten der Natur nicht bezwingen kann. Ein deutliches Beispiel hierfür liefert uns die gegenwärtige Corona Pandemie Situation, die die ganze Welt in Atem hält.  In der Ballade von Fontane sind es die 3 Hexen (aus Macbeth) die sich an einem Kessel treffen und dort das traurige Ende der Passagiere besiegeln, die ihr Leben im dunklen Schlund der See beenden werden. Man kann die Hexen symbolisch für die Naturgewalten Wasser, Luft und Feuer sehen, wie man der Darstellung ihrer Gewänder und Masken entnehmen kann. 

Tobias Krejtschi hat zur Illustration der düsteren und schwermütigen Ballade nur wenige gedeckte und dunkle Farben gewählt. Wie immer bei seinen Illustrationen erkennt man mehr Einzelheiten und Andeutungen, je länger und genauer man in die Bilder eintaucht. 

Bereits auf dem Deckblatt des Buches wird das eigentliche Ende und Thema vorweg genommen, wenn man sieht, dass die Taschenuhr an einem Fisch vorbei in die Tiefe des Wassers sinkt. 

Auch der scheinbar zusammenhangslos und nicht zum Inhalt passende abgebildete Hexenkessel der unter der Titelnennung erscheint, weißt veranschaulicht bereits den Inhalt. 

Durch die beeindruckenden, ansprechenden und großformatigen Illustrationen von Tobias Krejtschi bekommt die Ballade Realität und Dramatik und wird für die kleinen Leser und Betrachter verständlich, erfahrbar bzw. fühlbar. 

Nicht zuletzt tragen die brillianten Illustrationen dazu bei, dass die Kinder schon fürzeitig an die Lyrik herangeführt werden und sich eine echte Begeisterung dafür breit macht. 

Im Anhang findet man die ganz Ballade auf einer Doppelseite zum nachlesen an einem Stück. Ebenfalls erfährt man in Kurzbiografien mehr von Theodor Fontane und Tobias Krejtschi, sowie den geschichtlichen Hintergrund der Ballade. 

Fazit: Ein weiteres sehr gelungenes Buch in der „Poesie für Kinder“ Reihe. So kann man Kinder für das Literatur für Kinder begeistern und ihnen grosse Klassiker näher bringen. Perfektioniert wird die Ballade durch einzigartige, tief gehende Illustrationen, die bewegen. 

Cover und Illustrationen: Kindermann Verlag, Tobias Krejtschi.

Heute habt Ihr das Glück, dass Ihr 3 Exemplare des fantastischen Buchs gewinnen und Euch an den Illustrationen von Tobias Krejtschi erfreuen könnt. Kommentiert in unserer App unter dem Beitrag und laßt uns wissen, warum Ihr dieses tolle Buch haben möchtet.

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 3.5.2020 um 23:59 Uhr. Mitmachen kann jeder über 18 Jahren mit festem Wohnsitz in Deutschland.

Die Richtlinien zur Verlosung findet Ihr hier

Der/Die GewinnerIn wird von uns benachrichtigt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Viel Glück euch allen! ?

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app