unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Opa weiß nicht worauf der sich einläßt, als er mit seinen 4 Enkeln alleine in den Vergnügungspark aufbricht.  Wo soll denn daran schon eine Herausforderung sein? Klar, die Kinder heute sind etwas wilder und selbständiger als früher, aber das ist doch noch lange kein Problem. Opa ist die Ruhe selbst.  Aber schon bei der Warteschlange auf den Parkplatz stellt sich raus, dass es gar nicht so einfach ist 4 Kids zur gleichen Zeit dazu zu bewegen angeschnallt sitzen zu bleiben, während sie im Stau warten.  Allerdings hat er noch keine Ahnung, dass sein jüngster Enkel Danny, der nicht nur der Wildeste ist, sondern auch noch überaus clever ist, das alles bereits beim Kassenhäuschen topen wird.   Schlagartig ist die Ruhe für Opa weg! Dabei ist das erst der Beginn, es folgt noch der gesamte Aufenthalt im Park. Gab es da nicht auch eine Achterbahn, Wildwasserbahn und Geisterbahn?

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten, Größe  13 x 1,6 x 20,8 cm

empfohlenes Alter: 8 – 10 Jahre

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

ISBN-13: 978-3446266230

Zum Buch geht es hier

Als Opa in aller Ruhe und ohne Bedenken mit den 4 Enkeln in den Freizeitpark aufbricht, obwohl seine Tochter und der Schwiegersohn ihn mehrfach fragen, ob er sich das wirklich nach seinen massiven Rückenbeschwerden zutraut, ahnt er nicht, dass dieser Ausflug durchaus seine Herausforderungen mit sich bringt und seine Ruhe mehr als einmal ins Wanken kommen wird. Ihm war zwar schon immer bewusst, dass seine 4 Enkel eine Rasselbande sind, aber wie fantasievoll und einfallsreich, sein kleinster Enkel Danny, der wild und gewitzt zugleich ist und vor Ideen nur so sprüht, das hatte er nicht ins Kalkül gezogen. 

So beginnt bereits auf dem Weg zum Parkplatz, auf dem er von einem Polizisten darauf hingewiesen wird, dass er darauf achten muss, dass seine Enkel bis zum endgültigen Anhalten auf dem ihm zugewiesenen Platz, angeschnallt und sitzen bleiben. Leichter gesagt, als getan.  Nach dem Aussteigen, jeder mit Rucksack und Käppi bewaffnet, starten sie in einen Tag voller Abenteuer und Danny sorgt dafür, dass diese auch sofort am Kassenhäuschen beginnen. Wie Opa erfahren muss, ist nichts wirklich ohne Aufregung, was man mit Danny im Freizeitpark erleben kann, seine Geschwister scheinen seine Aktionen zwar nicht zu verwundern, aber Opa kommt gehörig ins Schwitzen. 

Ob der Kleinste nun im Schaukasten von „ Rotkäppchen und dem bösen Wolf“ , dem Wolf den Kuchen, den Rotkäppchen zur Oma bringen will, in den Mund steckt und dabei mitten in dem Schaukasten zur riesigen Belustigung aller, steht und die uniformierte Parkwärterin bald einen Herzinfarkt bekommt. Oder ob Danny mit einem anderen Streich aufwartet, Opa kann den jungen Mann gar nicht so unter Kontrolle halten, dass ihn nicht wieder etwas Neues einfällt.

So werden sowohl die Pausen bei Eis, Cola oder Hamburgern, wie auch der weitere Aufenthalt mit Achterbahn, Wildwasserbahn und Geisterbahn zu einer echten Herausforderung für Opa und superlustig für uns Leser.  Dass Danny es mit der Wahrheit nicht immer so genau nimmt und super flunkern kann, trägt zur allgemeinen Belustigung bei. 

Die Geschichte ist in einzelne Kapitel unterteilt, die sich gut für Leseanfängern selbst lesen lassen. Die Sätze sind kurz und gut verständlich. Durch den witzigen Kontext werden auch Lesemuffel die Geschichte verschlingen. Die Illustrationen sind anschaulich, treffend und spaßig.

Fazit: Ein geniales Buch für die ganze Familie. Man kann die Geschichte um Opa und seine Enkel nicht mehr aus der Hand legen, wenn man mit dem Lesen begonnen hat, denn man muß ja unbedingt wissen, welche Streiche Danny noch einfallen werden.

Dem Autor Friedbert Stohner, den wir schon von „Ich bin hier bloß der Hamster“, „Ich bin hier bloß das Schaf“ und „Ich bin hier bloß das Pony“ ist erneut ein kurzweiliges, lustiges und unterhaltsames Buch für die ganze Familie gelungen, was witzige Vorlesestunden beschert.

Fotos und Cover: Hanser Verlag

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app