grid | list

September 13, 2020 11:00 am

Kennt ihr das neuste Bilderbuch von Dan Tavis schon?

unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Heute haben wir ein wunderschönes Bilderbuch von Dan Tavis für Euch.

Max und der Bär Knut sind beste Freunde, einfach unzertrennlich, deshalb werden gemeinsam verbrachte Tage, zu Tagen voller Überraschungen und Entdeckerlust, so auch dieser Samstag. Es ist Herbst, im Wald warten viele Abenteuer auf die beiden Freunde und natürlich ein Schatz! 

Nach einem langen Tag in der Natur an der frischen Luft verbringen sie einen gemütlichen Abend zusammen, bis es heißt: Licht aus und ab ins Bett.  Mit reduziertem, gereimten Text und wunderschönen stimmungsvollen Illustrationen lässt dieses zauberhafte Bilderbuch viel Raum für die eigene Fantasie.

Originaltitel : Saturday (Boy and bear)

Gebundene Ausgabe: 40 Seiten, Größe 23.6 x 1.1 x 27.7 cm

Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren

ISBN-13 : 978-3570176924

Verlag: cbj, Originalausgabe Auflage (31. August 2020)

Zum Buch geht es hier

Traumhaft schöne Illustrationen

Ein wunderschön gestaltetes Bilderbuch mit liebevollen, farbenfrohen, detailreichen Illustrationen, die den Betrachter sofort in gute Laune versetzen. Auf jeder Doppelseite gibt es jede Menge zu sehen und zu entdecken. 

Der junge Max und sein bester Freund der Bär verbringen einen Tag voller Abenteuer im Wald, auch als ihre Schatzkarte verloren geht und sie den erhofften Schatz nicht finden können, lassen sie sich die Freude nicht verderben. Erstens muss man spontan sein und auf die Gegebenheiten des Lebens reagieren und außerdem haben sie ja ihre Freundschaft und die ist so viel wertvoller als jeder Schatz. 

Bilderbuch mit Text in Reimform

Der Text ist kurz und in Reimform gehalten, gut verständlich und überfordert die kleinen Zuhörer nicht. Es bleibt viel Raum für eigene Ideen und die weitere Ausgestaltung des Textes, was die Fantasie der Kinder wunderbar beflügelt und sie gemeinsam mit den Protagonisten auf eine Reise gehen lässt.  Die Originalausgabe von Dan Tavis ist, in englischer Sprache erschienen und wurde von der Übersetzerin Anu Stohner, die nicht nur eine mehrfach ausgezeichnete Übersetzerin, sondern eine bekannte und beliebte Kinderbuchautorin ist, ins Deutsche übersetzt. 

Das Buch ist hochwertig verarbeitet, sodass es in Kinderhänden auch bei häufigem Betrachten nicht sofort Schaden nimmt. 

Fazit: Ein wirklich wunderschönes Bilderbuch mit Lieblingsbuchpotential. 

Bilder: cbj Verlag, Beitragsfoto: Kirsten Hilling

Hier kommt ein Interview mit der Autorin Anu Stohner und ihrem Ehemann dem Autor Friedbert Stohner.

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Kategorisiert in:

Stichwörter: , , , , ,