grid | list

November 3, 2019 9:00 am

Märchen für Kinder: Oder wie man Märchenerzählerin wird?

Darf ich mich dir kurz vorstellen? Mein Name ist Sonja Fischer und ich lebe seit 21 Jahren hauptberuflich meinen Traum und meine Berufung ich bin Märchenerzählerin.

Und wie wird man Märchenerzählerin?

Ich hatte das große Glück als Kind mit meinen Eltern oft in den Wald zu gehen oder zu einer Burg und dort habe ich dann Märchen erzählt bekommen. So konnte ich mir als Kind schon die Zwerge, Prinzessinnen und Hexen gut vorstellen und oft hatte ich sogar das Gefühl die Feen im Wald zu sehen. Weißt du ob es sie gibt oder nicht? Niemand kann es beweisen aber du kannst deinem Kind viel mit auf dem Weg geben wenn du es an die Natur und die Märchenwelt heranführst. Dann durfte ich meinen ersten Traumberuf verwirklichen und habe das Erzieherstudium absolviert in dem Märchen auch eine große Wichtigkeit haben. Und da hatte ich drei ganz wichtige Frauen auf meinem Weg. Zwei Nonnen die selber die Märchen liebten und mir sehr viel gelehrt haben und Traudl Vogler aus der Augsburger Puppenkiste. Sie durfte ich auch fünf Jahre genießen und habe von ihr ebenfalls viel über Märchen und ihre Umsetzung gelernt. Und dann wurde ich Kindergartenleitung und habe mit den Kindern und Eltern viel lernen dürfen wie wichtig Märchen sind.

Da ist meine Erkenntnis heran gereift :

 Kinder brauchen Märchen – Erwachsene erst recht!!!!

14 Jahre lang habe ich in einer mongolischen Jurte Märchen über das ganze Jahr hinweg für Kinder und Erwachsene erzählt und heute erzähle ich sie in Kindergärten, Schulen auf Bühnen und im Wald. Ich liebe meinen Beruf, weil er so facettenreich ist und ich immer noch so viel dazu lernen darf und so viele Menschen mit den Märchen berühren darf. Sind Märchen in der heutigen Zeit eigentlich noch modern? Kann man sie Kindern wegen ihrer Grausamkeit erzählen und Märchen sind doch eh nur für Kinder. Das sind die häufigsten Sätze die ich immer wieder höre. Ich will sie alle beantworten.

Hast du gewusst das Märchen eigentlich nur für Erwachsene entstanden sind und sie seit Jahrhunderten/tausenden immer mündlich von Herz zu Herz erzählt wurden. Das Wort Märchen aus zwei zusammengesetzten Worten besteht: Mär – Chen. Das Wort Mär bedeutet das es eine Nachricht ist die es verdient besonders gemacht zu werden. Also ist im Märchen immer etwas Wahres vorhanden was sich zugetragen hat und viel alter Glaube, Weisheiten und Entwicklungsprozesse werden erzählt. Chen steht für das Wunderbare, Zauberhafte, was uns in der Seele berührt und einlädt zum Träumen. Immer waren die Märchenerzähler hoch geschätzt und das Volk  hat sehr gerne gelauscht und gelacht und mitgelitten und sich gefreut.

Die Kinder waren immer mit dabei. Und das mit der Grausamkeit ist schnell zu erklären. Wir Erwachsenen handeln in unserer schnelllebigen Zeit sehr mit unserem Verstand und lassen die Intuition oft nicht zu.

Kinder handeln intuitiv, Erwachsene vom Verstand her

Im Gegensatz zu den Kindern, die aus ihrer Intuition heraus handeln und fühlen. Wir Erwachsenen haben schon so viele entsetzlich schlimmen Bilder und Geschichten gesehen und erlebt. Kinder sind noch offen und haben hoffentlich noch nicht viel Schreckliches gesehen. So können sie viel besser mit den Märchen umgehen, weil sie sich beim Märchen hören einfach ihre eigenen Bilder vorstellen können ohne das sie von Außen beeinflusst werden. Und wenn sie Angst haben können sie sie benennen und wir Eltern können auf sie eingehen. Aber es ist wirklich wahr aus meiner langen Erfahrung – uns Erwachsene gruselt es viel mehr im Märchen.

Aber ich mache dir Mut als Mama eigener Kinder und sage dir. Bitte erzähle oder lese deinem Kind/deinen Kindern Märchen vor. Es ist eine sehr wertvolle Zeit die ihr miteinander verbringen könnt.

https://maerchenerzaehlerin-sonja-fischer.de/

Facebook  

Fotos © Max Ciolek

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Unseren Newsletter bekommst Du hier

Kategorisiert in: ,

Stichwörter: ,