unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Der klein Fuchs träumt, von einer Zeit als er noch klein wie ein Äpfelchen ist. Wie er zum ersten Mal mit seinen Geschwister aus dem Baum kommt, um die Welt zu erkunden. Wie er sich im Wald umsieht, Tier und Pflanzen kennenlernt und sogar dem Reh ein paar Wassertropfen vom der Schnauze leckt. 

Er trifft natürlich auch auf den gefährlichen Menschen, zum Glück ist es nur ein Kleiner. Im Traum gibt es auch Gefahren und der kleine Mensch hilft ihm sogar. 

Und dann träumt der neugierige kleine Fuchs wie er 2 lila Schmetterlingen hinterher rennt. So schön ist das Leben, aber Achtung es kann auch sehr gefährlich sein ………….

Zwei außergewöhnliche Künstler treffen aufeinander und erschaffen eine fantasievolle, traumwandlerische Geschichte, die zwischen Realität, Fantasie und Traum hin und her springt, und gleichzeitig voller Leichtigkeit und Ernst ist. Ein einzigartiges Werk für Klein und Groß. 

Edward van de Vendel erhiet 2016 den Deutschen Jugendliteraturpreis und ist für „Der kleine Fuchs“ mit dem Silbernen Griffel ausgezeichnet worden. 

Marije Tolman, die Grafik und Illustration an der Königlichen Akademie in Den Haag und am Edinburgh College of Art in Schottland studierte, wurde u.a. mit dem Bologna Ragazzi Award sowie dem Bilderbuchpreis Troisdorf ausgezeichnet. Für „Der kleine Fuchs“ erhielt sie den Silbernen Pinsel.

gebundenes Buch: 88 Seiten, 18 x 24 cm, 

empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren

Verlag: Gerstenberg

ISBN 978-3-8369-6044-1

Zum Buch geht es hier

Schon auf der Umschlagseite leuchtet uns ein neon oranger Fuchs entgegen und so wird es auf allen Illustrationen des Buches bleibe, man findet ihn und seine Geschwister immer sofort. Eine fantastische Idee, die nicht nur die Kinder begeistert. 

Der Fuchs jagt Schmetterlinge in den Dünen und fällt dabei in eine Grube, nun beginnt er zu träumen. Er träumt sich durch sein ganzes Leben, angefangen bei seiner Kindheit. Es gibt tolle Dinge, aber auch Gefahren. 

Wie wird der Traum wohl enden? 

Die kurze, eindrückliche, kraftvolle und gleichsam liebenswerte Geschichte wird von einzigartigen Illustrationen begleitet. Wir finden großartige Illustrationen und auch grünliche Naturaufnahmen (Fotos) mit Illustrationen darauf. Bilder und Illustrationen mit einer sehr großen Aussagekraft, wie man sie sonst nur selten sieht. Es gibt jede Menge darauf zu entdecken und sie liefern nicht weniger Gesprächsstoff. 

Immer wieder gibt es Seiten/Doppelseiten ganz ohne Text, hier erzählen die Abbildungen die Geschichte und fangen den Leser/Betrachter ein, um ihn zu bezaubern. 

Fazit: Ein unglaublich schönes und einzigartiges Buch, was in keiner Familie fehlen sollte. 

Die Bilder muten zum Teil wie Einzelkunstwerke an, die darauf warten gerahmt zu werden. 

Cover und Beitragsfotos: Gerstenberg Verlag

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Unseren Newsletter bekommst Du hier