unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Der Kater ist schwarz von der Nasen- bis zur Schwanzspitze, er streift nur tagsüber durch sein Revier. Er liebt den Tag, aber er fragt sich schon, wie es wohl in der Nacht ist.  Die Katze ist vollkommen weiß, sie streift nur nachts durch ihr Revier und erlebt dann ihre aufregenden Abenteuer. Auch sie würde gerne wissen, wie es am Tag wohl in ihrem Revier ist. 

Dann kommt der Tag an dem sich beide begegnen. Was wird er wohl bringen?

Hardcoverbuch: 48 Seiten, Größe 20,5 x 1,2 x 23,6 cm

empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre

Verlag: Freies Geistesleben; Auflage: 1 (11. Februar 2020)

ISBN-13: 978-3772529221

Zum Buch geht es hier

Der schwarze Kater lebt sein Leben ausschließlich am Tag, während die weiße Katze ihr Revier bei Nacht durchstreift. Sie lieben ihr Leben, so wie es ist, aber fragen sich trotzdem wie es wohl zu der übrigen Zeit aussieht. 

Dann kommt der Tag an dem sie sich begegnen und beschließen alles gemeinsam zu erkunden. Der schwarze Kater zeigt der weißen Katze die Freuden des Tages und die weiße Katze macht ihn mit den Geheimnissen der Nacht vertraut. Beide haben so viel Spaß, dass sie beschließen auch weiterhin gemeinsam durchs Leben zu gehen und unzertrennlich werden.  Und klar, eines Tages gibt es auch 2,3,4,5,6 Kätzchen. Welche Farbe die wohl haben werden. 

Ein lustiges Kinderbuch, welches den kleinen Betrachtern und Lesern zeigt, dass auch das, was wir nicht kennen toll sein kann, wir müssen uns nur trauen es kennenzulernen. Wenn wir uns trauen, aus den gewohnten Umständen hinaus zu treten, können wir nicht nur viel Spaß und neue Abenteuer erleben, sondern auch neue Erfahrungen sammeln und Freunde fürs Leben finden. 

Der Text ist einfach, kindgerecht und verständlich. Die lustigen ganz in schwarz und weiß gehaltenen Illustrationen zeigen vereinfachte, monochrome, stark typisierte, kontrastreiche Darstellungen, die den Text und seine Aussage vervollständigen.  

Fazit: Witzig Buch über scheinbar gegensätzliche Katzen, die doch so viel gemeinsam haben, dass sie am Ende ihr Leben gemeinsam verbringen. Die Kinder werden es lieben und es regt zu vielen Gesprächen an. Sehr empfehlenswert. 

Cover: Freies Geistesleben Verlag, Fotos: Kirsten Hilling

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Unseren Newsletter bekommst Du hier