Hallo mein Name ist Janine 30 Jahre jung/alt (wie man es nimmt). Mein Mann und ich sind seit 8 Jahren vereint und im Dezember dann 2 Jahre verheiratet. Unser Sohn Ludwig kam im Januar 2019 zur Welt und stellt seitdem unser Leben auf den Kopf.
Ich habe 3 Jahre Elternzeit eingereicht, aber Ludwig wird ab September zur Tagesmutter gehen für 3 Tage in der Woche zum Austoben.

Was ist Dir als Mama besonders wichtig? 

Mir ist besonders wichtig, dass mein Kind wohl behütet aufwächst und dass meine Familie gesund ist. Denn Gesundheit kann dir leider keiner zurückgeben.

Wie hat sich Euer Leben als Eltern seit der Geburt Eures Kindes verändert?

Dass ich jetzt noch öfters zu spät dran bin, wie ich es vorher eh schon war ?.
Ne, also es ist das Schönste was es gibt, sein Kind um sich zuhaben.
Klar, die Zeit mit dem Partner wird weniger, aber dafür intensiver. Man muss aus allem das Beste machen. Und der größte Liebesbeweis liegt bei uns im Bett. 
Ach und noch was. Die ZEIT, wo ist die Zeit hin? Sie rast so wahnsinnig schnell auf einmal.  

Was gibt Dir Deine Familie?

Meine Familie gibt mir alles. Ohne sie möchte ich mir mein Leben garnicht mehr vorstellen.
Auch wenn 2 Männer echt anstrengend sein können, aber am Ende des Tages schlafen sie doch beide friedlich. 

Was ist Dein Rezept für Familien-Glücksmomente? 

Die Zeit genießen, die man zusammen hat.
Und sich auch mal aufregen dürfen, aber danach sich auch wieder lieb haben.
Immer dran denken: Kinder entwickeln sich so schnell. Es kann immer das letzte „allo“ sein und dein Kind sagt beim nächsten mal „Hallo“. Deswegen: GENIEßEN.

Erzählst Du uns noch ein bisschen von Deinen Hobbys? 

Oh Hobbys.
Wir haben eher ein „außergewöhnliches“ Hobby.
Mein Mann und ich sind Angler aus Leidenschaft.
Wir verbringen unsere Urlaube meist in Frankreich an Seen und angeln auf Karpfen. Die werden bei uns auch nicht getötet, sondern wieder schwimmen gelassen.
Ich bin auch Rechnerin in unserem Ortsverein und mein Mann ist Jugendwart.
Also wird Ludwig ziemlich in die Natur mit eingebunden.

Wie erzieht Ihr Euer Kind? 

Gute Frage.Ich finde ein Kind darf auch manche Sachen selbst entscheiden.
Klar, was gefährlich ist oder einfache Regeln, wie Wohnung nicht unter Wasser setzen oder essen an die Wände werfen, das darf er auch nicht.
Aber wir versuchen ihn ein bisschen er selber sein zu lassen, auch wenn es manchmal einfach erscheinen mag, ist es auch manchmal gar nicht so leicht.

Was machst Du als Frau und Mutter um Dir Deine Ich-Zeit zu gönnen?

Ohje, mir reicht es nur schon, wenn mein Kind abends im Bett liegt und seelenruhig schläft. Oder ich gehe auch mal gerne alleine einkaufen (ein Traum). Aber ansonsten bin ich halt doch sehr gerne Mama.

Hier erfahrt ihr mehr über BARRIO Mama Raphaela

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app