grid | list

Juli 7, 2020 9:00 am

So wird der Schulanfang leichter

Im Leben jedes Kindes ist die Einschulung ein großer Schritt auf den es hinfiebert oder vor dem es sich fürchtet.  Auf jeden Fall ist die Einschulung der Beginn eines völlig neuen Lebensabschnitts. Normal werden die Vorschulkinder in ihrem letzten Kindergartenjahr intensiv auf die Schule und diesen Übergang vorbereitet. In diesem Jahr hatten die Kindergärten lange Zeit Corona bedingt geschlossen, dass gemeinsame Lernen mit den Kindergartenfreunden konnte nicht stattfinden und auch das social learning ist zu kurz bekommen. 

Besondere Planung erforderlich

Umso wichtiger ist es, dass die Eltern in diesem Jahr mit besonderer Sorgfalt bei der Planung des Schulanfangs vorgehen und zwar sowohl in organisatorischer als auch in emotionaler Hinsicht.  Die Kinder haben lange Zeit die gewohnten Bezugspersonen und Freunde nicht gesehen und sind aus der Alltagsstruktur herausgerissen worden. Die Vorschulstunden, die im Kindergarten für die älteren Kinder integriert sind und die Kinder schon langsam auf die Schule vorbereiten, konnten nicht stattfinden. 

Vorbereitungsstunden konnten nicht stattfinden

Vor Corona gab es vor dem Schulbeginn die Möglichkeit die Grundschulen an einem Tag der offenen Tür kennenzulernen. Manche Kindergärten haben auch mit Schulen zusammen gearbeitet und es bestand die Möglichkeit, dass die Kinder einmal wöchentlich mit ihrer Kindergartengruppe für 2 Stunden am Schulunterricht teilnehmen konnten. So wußten die Kids was sie erwartet und konnten sowohl das Schulgebäude, als auch Lehrer und andere Schüler kennenlernen. All dies diente der Erleichterung des Übergangs von Kindergarten zur Schule. 

Um den Schulstart so angenehm und unkompliziert wie möglich für die Kinder zu gestalten, sollte man schon einige Monate vorher mit der Planung beginnen. 

🏫Informiert Euch, ob die Grundschulen statt des Schulbesuchstags im Kindergarten alternativ z.B. digitale Rundgänge in der Schule oder digitale Treffen mit den zukünftigen Lehrern organisieren. 

🖋Versucht den Kontakt zu einigen Kindern aufzunehmen, die mit Euren Kids nach den Sommerferien gemeinsam in eine Klasse gehen werden. Man kann eine digitale Gruppe errichten, wo die Kids sich regelmäßig austauschen können oder man auch vorab schon mal gemeinsam mit Kindern und Eltern Vorschulaufgaben anschauen können, die sie sonst im Kindergarten gemacht hätten. 

👨‍👨‍👧‍👧Ermuntert die Kinder zu einem regelmäßigen Kontakt, das fördert die Gemeinschaft und bekanntlich ist man gemeinsam stärker, das gilt auch für den Schulstart. 

📚Macht zu Hause mit Euren Kindern gemeinsam die Vorschulaufgaben, das gibt ihnen Sicherheit und fördert ihren Selbstwert. 

🚌Kauft gemeinsam die für die Schule benötigten Sachen, laßt dabei den Kindern die Möglichkeit ihre Wünsche zu äußern.

📒Sprecht über den bevorstehenden Schulbeginn und die Gefühle, die er in Euren Kindern auslöst. Solltet Ihr Ängst erkennen, müssen diese unbedingt gemeinsam bearbeitet werden, gegebenenfalls auch mit professioneller Hilfe. 

👕Spielt mit den Kindern schon mal durch, wie sich in Zukunft der Alltag mit Schule abspielen wird, dazu gehört frühes Aufstehen, alleine fertig machen und vor allem auch das selbständige Anziehen. Das Anziehen muss trainiert werden, denn spätestens in Sportunterricht müssen die Kinder es alleine können. 

🚲Macht Euch Gedanken, wie in Zukunft der Schulweg bewältigt wird. Geht Euer Kind alleine? Wer wird Euer Kind begleiten? In den ersten Wochen sollte zumindest ein Elternteil die Kinder morgens zur Schule begleiten, bis der Schulweg sicher alleine absolviert werden kann. 

🚋Trainiert den Schulweg mit Euren Kindern über einige Zeit, damit alles sitzt, wenn es losgeht. Falls das Kind mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren muss, ist dies ebenfalls unbedingt zu üben. 

👩‍🏫Denkt auch daran, Euch zu überlegen, wie die Nachmittagsbetreuung nach der Schule aussehen soll. Wenn nötig nehmt Kontakt mit der Schule auf, um Euch über dieses Thema und die diesbezüglichen Angebote in der Schule zu informieren. 

📙Redet dem Schulstart regelmäßig und intensiv mit Euren Kindern über das in der Schule erlebte und schaut, ob sie irgendwelche Unterstützung benötigen oder sich Sorgen machen. Seid aber auch einfach da, um die Freude gemeinsam zu erleben.

✏️Schaut, ob es Hausaufgaben oder Fragen zum Unterricht gibt, bei denen die Kinder Eure Unterstützung benötigen.

👩‍👧Seid großzügig mit dem Lob, wenn die Kinder Euch ihre ersten Aufgaben etc. stolz präsentieren. 

⏰Stellt sicher, dass der Schulanfänger ein Zeitfenster ganz für sich alleine hat, wo er/sie mit Euch alles rund um die Schule besprechen und erledigen kann ohne dass ein Geschwisterkind dabei stört und Aufmerksamkeit benötigt. 

🛌Strukturiert Euren gemeinsamen Tagesablauf nach Schulbeginn so früh wie möglich bzw. besser schon vor dem Schulstart. Dazu gehört auch, dass die Kids feste Abendrituale und eine entsprechende Bettgehzeit haben. 

Wir wünschen Euch und Euren Kids einen tollen Schulstart!

Beitragsfoto: Von Kzenonshutterstock.com

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Kategorisiert in:

Stichwörter: , , , , , , , , ,