grid | list

September 10, 2020 9:00 am

Sprecht so viel wie möglich mit eurem Baby

Liebe Mamas, liebe Papas, 

euer Baby ist nun schon 3 Monate bei Euch und ihr seid schon ganz gut zusammengewachsen. Ihr könnt euer Kind schon viel besser verstehen als in den aller ersten Lebenswochen. Euer Baby macht täglich spannende Entwicklungsschritte und ihr dürft es als Eltern unterstützen, fördern und lieben. Auch in der Sprach- und Sprechentwicklung geht es spannend weiter:

Meilenstein 4. Monat

Die Übungen eures Babys mit der eigenen Stimme und seinen eigenen Lauten führt dazu, dass es nun seine Stimme auch zum Lachen und Jauchzen versucht einzusetzen. Wenn ihr es spielerisch erschreckt oder am Bauch kitzelt entsteht ein plötzlicher Reiz. Wie auch wir in solchen Situationen einen Laut machen, so reagiert auch euer Kind mit einem Laut. Dieser ist erst einmal ganz neu, wird aber in der Folge immer wieder auftauchen, denn euer Baby hat damit etwas Neues gelernt.  Sein Spiel mit Stimme und Lauten setzt es weiter fort. Es versucht durch sein Plaudern auf sich aufmerksam zu machen. Es plaudert aber auch für sich allein, z.B. morgens nach dem Aufwachen im Bett. 

Das kann euer Baby nun schon verstehen

In den letzten Monaten seid ihr als kleine Familie zusammen angekommen und habt euch immer besser kennengelernt. Es ist ein Rhythmus entstanden. Dabei kehren bestimmte Abläufe in gewohnter Art und Weise immer wieder. Euer Baby hat diese regelmäßig wiederkehrenden Abläufe kennen gelernt und kann sie mit bestimmten Sprechmelodien und Geräuschen in Verbindung bringen. 

Bestimmte Äußerungen und Wörter, die ihr beim Füttern oder Wickeln immer wieder gebraucht, werden eurem Kind immer vertrauter. 

Entwicklung eures Babys

Eure Sprach- und Stimmspiele, mit denen ihr euer Baby zum Jauchzen bringen könnt, kennt ihr und euer Baby nun sehr gut und wiederholt dieses Spiel intuitiv immer wieder. Euer Baby antwortet mit seinem fröhlichen Jauchzen und regt euch so an, das Spiel zu wiederholen. Wie in späteren Gesprächen mit Worten, wechseln ihr euch ab. 

Meilenstein 5. Monat

In dieser Zeit passiert im Vergleich zu den letzten Wochen in der Sprachentwicklung häufig weniger. Bei ganz vielen Kindern ist es, als ob der kleine Körper sich auf andere Prozesse mehr konzentrieren muss, wie Krabbeln lernen oder aufstehen. Insgesamt ist das erste Lebensjahr ja auf allen Ebenen ein starkes Entwicklungsjahr. Ich glaube, dass man als Mensch nie wieder so viel auf einmal lernt wie in dieser Zeit.

Gesichtsmimik wird vom Baby erkannt

Euer Baby hat nun schon viele ganz viele Erfahrungen mit Tönen und die Verbindungen zu bestimmten Tätigkeiten werden ihm immer vertrauter. Es kennt eure Gesichtsmimik bei Freude, Spaß, Spiel und auch wenn es ernster wird. Dabei versteht euer Baby noch keine einzelnen Wörter oder Sätze, aber es bringt Zusammenhänge zu einem Gesamteindruck zusammen. Bestimmte Gerüche, Geräusche und Handlungen erkennt es bereits und reagiert darauf mit einer Reaktion.

Hat es zum Beispiel Hunger und es nimmt wahr, dass die Mama ihr Bluse öffnet, wird es freudig und möglicherweise auch ungeduldig reagieren, da es bereits weiß, dass das bedeutet, dass es gestillt wird. Sprecht weiterhin mit Eurem Kind bei allen Handlungen und Ereignissen. So kann es täglich sprachliche Erfahrungen sammeln, die es für den weiteren Sprachaufbau braucht.

Im nächsten Artikel geht’s weiter mit der Sprach- und Sprechentwicklung im ersten Lebensjahr 6.-9. Lebensmonat

Liebe Grüße

Eure Stefanie

Mehr zum Thema lest ihr hier

Beitragsfoto: Photo by Jonathan Borba on Unsplash

**********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Kategorisiert in:

Stichwörter: , , , ,