grid | list

April 18, 2018 7:48 am

Warum ist spielen wichtig für Kinder?

Immer wieder neigen wir Erwachsenen dazu, unseren Kinder möglichst viel Input, Spielanregungen und Fördermöglichkeiten zu bieten.

Jedoch vergessen wir oft, was wirklich wichtig für die Entwicklung unserer Kinder ist.

In verschiedenen Experimenten konnte festgestellt werden, dass Kinder nur im Spiel ihr höchstes Leistungsniveau erreichen können!

Mit Hilfe des freien Spiels gelingt es Kindern ein breites Spektrum der verschiedensten Denkmöglichkeiten zu erfassen.

Dies gilt übrigens auch für die sozial-emotionale Entwicklung. Durch die kindlichen Rollenspiele lernen unsere Kinder in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen, in der Gruppe zusammenzuarbeiten, zu teilen, eigene Interessen zu vertreten und Konflikte zu lösen.

Wichtig dabei ist, dass Kinder mit anderen Kindern spielen. Hierbei werden eigene Regeln aufgestellt, erfunden und durchgesetzt. Denn auch die „Werteerziehung“ gelingt im Kinderspiel. Spielen wir Erwachsenen mit den Kindern beispielsweise Regelspiele, lernen sie vor allem sich nach Regeln anderer zu richten.

Im Übrigen ist das Spiel nicht nur für Kleinkinder enorm wichtig. Auch im Schulalter kann Lernen nur durch Spielen und positive Erlebnisse funktionieren.

Erforschen die Kinder beispielsweise eigene Rechenwege oder werden aktiv in den Prozess des
Schriftspracherwerbs mit einbezogen, wird das in diesem Prozess Erlernte sofort im Gehirn abgespeichert und ist jederzeit abrufbar.

Die Bedeutung des Kinderspiels kann man auf jeden einzelnen Entwicklungsbereich erweitern.

Aber schlussendlich sollten uns Eltern zwei wichtige Merksätze im Familienalltag begleiten:

  • Kinder brauchen Kinder!
  • Die kindgemäße Lernform ist das Spiel!

Eure Steffi aus dem Familyroom in München

Stefanie, integrative Lerntherapeutin, Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin und selbst Mutter zweier kleiner Söhne, hat mit „Familyroom“ in München-Haidhausen ein Konzept entwickelt, das Münchner Moms und Kids einen hippen und hellen Ort zum Zusammenkommen, Vernetzen, gemeinsamen Wohlfühlen, Spielen und Lernen bietet – nicht zuletzt mit gutem Kaffee, versteht sich.

Kategorisiert in:

Stichwörter: