Julia Kochajewska von dandelight ist einigen von uns von ihren Yoga-Kursen, die sie auch in der BARRIO App angeboten hat, bekannt. Yoga war für Julia ein Start auf ihrem eigene Weg, heute unterstützt sie ihre Klienten auf deren Herzensweg. Es ist ihr ein großer Wunsch Menschen dabei zu unterstützen in die eigene Kraft zu kommen und intuitiv und selbstsicher zu sein.  Als  Seminarleiterin und Coach bringt sie ihren Klienten nicht nur die Wichtigkeit der Intuition in deren Leben nahe, sondern eröffnet ihnen auch den ganz neuen und spannenden Bereich der„Intuitiven Ernährung“. 

BARRIO hat für Euch mit Julia gesprochen

Wie hat Dein eigener Weg damals begonnen?

Ich habe schon immer einen ganz starken Widerstand gegen die Gesellschaftlichen Strukturen gespürt. Ich würde also sagen, mein Weg hat sich seit meiner Schulzeit  immer mehr herauskristallisiert.  Damals war mir das so nicht bewusst, aber ich hatte in der Schule immer ein Problem mit dem Druck von Außen seitens der Lehrer. Das Schulsystem ist komplett nach Leistung ausgerichtet und nicht individuell nach den einzelnen Individuen. Gerade Kinder sind noch sehr stark mit Ihrer Intuition verbunden und werden in den ersten 8-Jahren von äußeren Einflüssen unterbewusst “programmiert”. 

Dann kam ein Punkt in meinem Leben, wo ich mich entschieden habe komplett meinen Herzensweg zu folgen. Raus aus den vorgefertigten Strukturen, rein in mein Inneres wahres Ich. Dann hieß es natürlich erst einmal aufräumen – meine Themen anzuschauen und herauszufinden, was gehört zu mir und was darf ich loslassen. Der Weg und Prozess endet natürlich nie, aber es wird viel leichter, wenn man bewusst durch sein Leben geht. 

Warum ist es so wichtig, dass man in sich hinein spürt?

Weil wir im Herzen mit unserem wahren Wesen verbunden sind. Wenn wir wirklich fest unserer Intuition und ihren Impulsen folgen, dann sind wir in unserer Kraft und Selbstermächtigung.  Frei von Ängsten, Sorgen, Unsicherheiten, all den Dingen, die uns in unserer Individualität und Freiheit blockieren. Natürlich darf man den Verstand nicht komplett abschalten, aber man kann ihn bewusst beobachten, reflektieren und ihm eben nicht mehr ausgeliefert sein.

Wie hat sich Deine Entwicklung auf Deine Familie ausgewirkt?

Das ist wohl eines der besten Argumente sich endlich intensiv mit sich zu beschäftigen – wenn man ein Kind bekommt.  “Ein Kind ist der Tod des Egos”,  hat ein bekannter Bewusstseinscoach mal im Interview gesagt und genau so ist es. Kinder spiegeln uns 1:1 wieder, wenn ich genervt bin, also mit mir im Ungleichgewicht, ist schlechte Stimmung zu Hause. Deswegen ist meine Tochter mein größter Lehrer. 

Ernährungstechnisch profitieren natürlich alle vom intuitiven Essen. Das impliziert einen achtsamen Umgang mit den Lebensmitteln die ich wähle. Ich koche so oft wie möglich und immer frisch und binde hier gerne meine Tochter mit ein. Das Einkaufen und Kochen macht mir großen Spaß, da ich es als meine “quality time” betrachte und nicht als Arbeit – auch ein wichtiger Teil der intuitiven Ernährung. Jeder darf aber auch frei sein in dem was und wie viel er essen möchte. Ich versuche keinen Druck auszuüben mit Sätzen wie,“Du musst das aufessen” oder “Es gibt keine Süßigkeiten” etc., aber es ist natürlich auch wichtig, was man seinen Kindern zu anbietet.

Was möchtest Du mit Deiner Arbeit bei Deinen Klienten erreichen?

Ich wünsche mir vom Herzen, dass die Menschen, die zu mir kommen, mit Hilfe der Intuition in ihre Kraft kommen und erkennen, dass sie wundervoll sind so wie sie sind. Dass sie lernen ihrem Herzen wieder zu vertrauen und dieses Vertrauen wirklich ganz fest in ihnen verankert wird 🙂  Man kann sich nämlich nicht vorstellen von wie vielen Glaubenssätzen und Programmierungen wir unterbewusst gesteuert werden und uns somit komplett von uns selbst entfernen. Krankheiten auf körperlicher und seelischer Basis sind dann das Resultat.

Welche Bedeutung hat der Löwenzahn für Dich?

Ich war schon immer von der Pusteblume wie magisch angezogen. Sie ist für mich ein starkes Symbol von kindlicher Leichtigkeit. Ein Zustand den ich ganz lange verloren und vermisst hatte und jetzt eines der Endresultate ist, den ich mit meinen Klienten oft nach Sitzungen erreiche 🙂  Der Löwenzahn ist außerdem eine wundervolle Heilpflanze, welche ein Teil der Namensgebung meines Coachings ist “Dandelight”.  Dandelight setzt sich aus dem englischen Wort Dandelion für Löwenzahn und light für das Licht oder aber auch light wie der Leichtigkeit zusammen. Die Pflanze war für mich sofort DAS Symbol, welche einen inneren Wachstumsprozess nicht besser vorleben und beschreiben konnte. Denn mit ihren kräftigen Wurzeln sprengt die Pflanze die hartnäckigsten Steine und Verhärtungen, um endlich zu gedeihen. Daraufhin folgt ihr Wachstum, das Gesprengte wird im übertragenen Sinne in ihrem Wachstumsprozess ausgeleitet und zuletzt kommt die strahlend gelbe Blüte zum Vorschein. Sie steht für die Kraft des Löwenzahns und verwandelt sich im Anschluss in die kindliche Leichtigkeit der Pusteblume.

Julia Kochajewska, Coaching für intuitives Bewusstsein

www.dandelight.com 

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app

Unseren Newsletter bekommst Du hier