Heute haben wir ein Interview  mit Lydia Maier von Wolle und Selbstgemachtes in Bamberg für Euch

BARRIO: Wie wir wissen, kommen Sie ursprünglich aus einem anderen Beruf, was hat sie bewogen Wolle und Selbstgemachtes zu gründen?

Das kam eher zufällig. Ich betrieb meine Leidenschaft für’s Häkeln zunächst im Privaten. Als ich dann in der Bamberger Altstadt einen kleinen süßen Laden entdeckte griff ich spontan zu.

Leidenschaft fürs Häkeln wiederentdeckt

Auch die Wiederentdeckung meiner Liebe zur Handarbeit war ein Zufallsprodukt. Ich befand mich in einem Sabbatical – ich hatte mir 6 Monate Auszeit von meinem Job als Finance Managerin genommen. Als ich in dieser Zeit meine Wohnung renovierte stieß ich eher zufällig auf eine Häkelnadel und etwas Wolle, welche ich zunächst in einer Schublade verstaute. Als mir dann irgendwann mein neuer Fernseher kaputt ging hatte ich auf einmal noch viel mehr Zeit und musste mich mit etwas beschäftigten. Ich kramte die Häkelnadel hervor und wollte nur mal ausprobieren, ob ich das noch kann. In den 1980er Jahren während meiner Schulzeit war das schon ein beliebtes Hobby von mir. Ab dann hatte ich mein Glück wiedergefunden. Die Wochen davor waren sowohl privat als auch beruflich eher schwierig – mir war nicht klar wo ich in meinen Leben noch hin wollte. Zurück in den Beruf bin ich nicht mehr. Ich wagte den Schritt und gab meinen Arbeitsplatz auf. Wenige Wochen danach entdeckte ich dann meinen Laden. Das war im Dezember 2014. Meinen Fernsehapparat habe ich im übrigen nicht durch einen neuen ersetzt.

BARRIO: Welches Konzept verfolgen Sie bei Ihrem Geschäft?

Sich mal wieder Zeit nehmen und mal selbst etwas machen bringt eine so große Freude, das durfte ich selbst erfahren.

Speziell Handarbeit, wie stricken und häkeln, haben die meisten von meiner Generation in der Schulzeit gelernt. Man kann mit relativ einfachen Mitteln wunderschöne Dinge für sich selbst oder seine Lieben machen die BLEIBEN.

BARRIO: Wie wichtig ist Kreativität für Sie?

Kreativität und Herstellungsprozeß

Es geht mir nicht um meine Kreativität, sondern um den Herstellungsprozeß an sich. Ich habe immer eine große Vorfreude in mir, wenn ich ein neues Projekt beginne und meine Wolle und Häkelnadel in die Hand nehme. Ideen habe ich viele oder sie werden durch meine Kunden an mich herangetragen, die Hilfe oder Wolle für ihr Projekt einholen. Ich starte dann umgehend und entfalte mich währenddessen ganz von selbst kreativ. Manchmal entsteht dadurch was vollkommen NEUES, etwas nicht Geplantes.

BARRIO: Sie verkaufen in ihrem Laden nicht nur Wolle, Bücher oder Nadeln sondern auch wunderschöne selbstgefertigte Sachen. Wie ist es dazu gekommen?

Herzensangelegenheit sind meine täschle

Das war schon von Anfang an so. Die Dinge waren schon da und erst dann kam der Laden. Eine Herzensangelegenheit sind meine täschle. Hier habe ich ein ganz neues Konzept entwickelt wie man selbst ein täschle herstellen kann. Man kann das DIY-Set online (https://mytaeschle.de), auf Handarbeitsmessen oder in meinem Laden kaufen.

Eine weitere Herzensangelegenheit sind Sachen für Babys und Kinder.Ich liebe es Rasselbälle, Quietsche-Entchen und auch andere Häkelfiguren zu machen.

BARRIO: Ich habe mich gleich auf den 1. Blick in ihre Entchen verliebt. Erzählen Sie uns davon?

Auch hier kam die Anregung von einer Kundin, welche mit einem Entchen zu mir in den Laden kam. Ich packte mir ausreichend Wolle für Daheim ein und verbrachte das ganze Wochenende mit dem Häkeln von kleinen Quietsche-Entchen.

BARRIO: Welche Möglichkeiten gibt es denn für die Kunden, die gerne auch ein solch zauberhaftes Entchen verschenken oder zum Liebhaber möchten?

DIY Sets

Über meine Homepage gibt es einen kleinen online-shop,  wo man fertige Quietsche-Entchen oder Rasselbälle bestellen kann. Ich habe auch ein schönes DIY-Set für alle, die gerne selbst etwas machen wollen zusammen- gestellt. Für die Quietsche-Entchen gibt es ein tolles Buch mit vielen verschiedenen Modellen und guten Erklärungen – auch das kann man bei mir beziehen.

 

Quietsche-Entchen häkeln, von Carola Brehm erschienen im TOPP-Verlag

ISBN 978-3-7724-6974-9

BARRIO: Wir bedanken uns ganz lieb bei Ihnen für dieses interessante Interview, es hat Lust auf Kreativität gemacht. Für unsere Leser haben wir natürlich noch eine besondere Überraschung, sie haben extra für BARRIO einen Gutschein zur Weihnachtszeit zur Verfügung gestellt, mit dem unsere User 10% Rabatt auf ihren Einkauf erhalten. BARRIO sagt DANKE in Namen all unserer Leser und wünscht Ihnen eine wundervolle Adventszeit.

Shop-Adresse: http://wolleundselbstgemachtes.de/shop/

Homepage: http://wolleundselbstgemachtes.de

youtube: https://youtu.be/F13nDEEx_Ck

********

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Ansonsten: Hole dir dort Inspiration für Freizeitaktivitäten, verabrede dich in der App mit Eltern in deiner Nähe zu Playdates. Und finde dort außerdem Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: bit.ly/barrio-app